FM-Scharnier anstelle einer Implantatarbeit

   

Dieses Bild zeigt ein Modell mit der Situation, die mich fast täglich im Praxisalltag begleitet. In den meisten Fällen wird den Patienten hier eine aufwenige und teure Implantatarbeit empfohlen. In der Rubrik Publikationen nehme ich ausführlich unter dem Stichwort  "Auf ein Wort" Stellung zum Thema Implantat.

Diesen Fall löse ich sehr gerne mit einem sogenannten FM- Scharnier.
Hierzu müssen zum Halt der Arbeit die beiden letzten verbliebenen Zähne im Mund präpariert werden. Diese  werden dann überkront und entständig mit einem Gelenk-Geschiebe versehen. An diesem Geschiebe wird dann ein kleiner prothetischer Teil mit maximal 2 Zähnen angehangen.

Diese Arbeit ist wesentlich günstiger als eine Implantatarbeit. Natürlich ist hier kein operativer Eingriff nötig.

Seit über dreißig Jahren setze ich diese Technik ein und habe bis auf ganz wenige Ausnahmen, sehr positive Rückmeldung durch die Patienten

 
   

In den folgenden Bildern sieht man die fertiggestellte Arbeit

 
   

Man kann eindeutig erkennen, wie klein das herausnehmbare Teil ist. Die meisten meiner Patienten nehmen dieses Teil gar nicht als herausnehmbares Teil war. Wie bereits beschrieben haben wir hier nur ein Metall verarbeitet, kombiniert mit Peek.

Wir beraten Sie auch hier sehr gerne!

 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK